Coaching Seminare: Stark im Kommen!

Seminar Coaching

Coaching war über viele Jahre hinweg so etwas wie das Schmuddelkind der Beraterszene. Als zu unklar empfunden und von einer leichten und durchaus unverdienten elitären Aura umgeben, war bis zum heutigen Tag ein langer Weg zurückzulegen, um sich der aktuellen Anerkennung zu erfreuen. Der Grund dafür ist der gesamtheitlichen Ansatz, mit dem Coacher auf beratungswillige Führungskräfte – den so genannten Coachees – aus dem mittleren und gehobenen Management zugehen, um sie von Denkblockaden oder anderen Problemen zu befreien suchen, die einer erfolgreichen Führungslaufbahn im Weg stehen könnten.

Professionelle Coaching Seminare

Der Markt für professionelle Coaching Seminare ist infolge des einsetzenden Erfolges zusehends unübersichtlich geworden oder droht es in Teilen in absehbarer Zeit noch zu werden. Desto mehr, da in Deutschland keine speziellen Anforderungen für die Ausübung einer beruflichen Coachinglaufbahn gelten. Coach kann im Grunde jeder werden – mit der damit einhergehenden Gefahr einer qualitativ unzureichenden Grundbasis. Nötiger denn je ist es also die angestrebte Coachinglaufbahn in die professionellen Hände eines der vielen Anerkannten deutschen Coachingverbände zu legen. Diese sind an inzwischen anerkannten Prüfsiegeln zu erkennen sowie an seriösen Auftritten in Form von Internetseiten oder kostenlos erhältlichen Broschüren und Flyern, mit denen Sie auf sich aufmerksam machen.

Anbieter untereinander vergleichen

Die Auswahl eines geeigneten Coaching Seminars ist von vielerlei privaten und organisatorischen Beweggründen abhängig. Dabei lässt sich einerseits unter örtlichen Coaching Seminar-Anbietern als andererseits unter den jenigen unterscheiden, die ihr Seminar-Angebot in einer Mischung aus Online- und Präsenzunterrichtseinheiten anbieten. Hier tut ein ausgiebiger Vergleich und eine keinesfalls übereilte Entscheidung Not – denn die berufliche Weiterbildung, die sich sowohl in Block- als auch in Teilzeitseminare wahrnehmen lässt, zerrt nicht unwesentliche finanzielle Ressourcen auf. Die Kosten für ein Coaching Seminar sollten daher genauso kritisch unter die Lupe genommen werden, wie die persönliche Eignung sowie die reellen Chancen als Coacher Haupt- oder Nebenberuflich tätig zu werden. Idealerweise vereinbart man mit den Coachinginstituten ein nach Möglichkeit kostenloses Schnupperseminar oder die Teilname als Gast an einer Unterrichtseinheit. In dieser Vorgehensweise ist bereits ein originärer Coachingansatz enthalten: Die Entwicklung und Verbesserung der selbstgesteuerten Wahrnehmung und des Erlebens.

Die Coaching Angebote vervielfachen sich immer mehr. Für jede Sparte, für alle Branchen, für jeden Beruf existieren inzwischen spezielle Coachings. Sei es das Leadership Coaching bei kasparconsulting.de, das Vertriebscoaching oder ein Verkäufercoaching für spezielle Branchen - die Spezialisierungen haben zugenommen. Dies bringt viele Vorteile mit sich, da ein Coach genau auf Probleme der speziellen Richtung eingehen kann und nicht mehr Allgemeingut gelehrt wird.